So gut hat dir Gras noch nie geschmeckt!

Unsere Hähnchen und Gänse von der Weide

Auch bei den Tieren machen wir es anders: Unsere Tiere verbringen die meiste Zeit ihres Lebens direkt auf der Weide, bekommen täglich frisches neues Gras, Biofuttermittel und werden von einem mobilen Schlachter direkt am Hof geschlachtet. Das sorgt für eine hohe Fleischqualität.

Preise und Termine

 

Weidehähnchen (1,5 bis 3kg) 14,50€ pro Kilo 

TK Hähnchen wöchentlich erhältlich

Vorbestellung für frische Abholung im September gerne an info@hof-woeste.de. 

 

Weidegans (4 bis 6kg) 22€ pro Kilo

 Abholtermin zum Martinstag oder vor Weihnachten

 

 

Hofverkauf

jeden Freitag von 17 bis 18.30 Uhr

 

Nutze gerne unseren Onlineshop zum Kauf oder zur Vorbestellung.

Kükenaufzucht

 

Bis das Gefieder wetterfest ist, verbringen die Jungtiere die ersten Lebenswochen im kuscheligen Kükenstall. Mit leckerem Biofutter und viel Platz wachsen die kleinen Federbälle schnell heran und sind bald groß genug, um auf die Wiese umzuziehen.

Beweidung mit System

 

 

Während die Gänse auf der Weide ganz ohne Regenschutz auskommen, werden die Hähnchen nachts in kleinen Mobilställen untergebracht. Die Ställe lassen sich von Hand bewegen und werden täglich weitergesetzt. So haben die Tiere immer reichlich Grünfutter zur Verfügung und nehmen davon auch große Mengen auf. Bei dieser aufwändigen Beweidungsmethode wird die Grünlandnarbe geschont und die Graswurzeln zum Wachstum angeregt. Neben einer guten Verteilung der Nährstoffe aus den Ausscheidungen, versuchen wir damit auf der Weide Humus aufzubauen und Kohlenstoff im Boden zu speichern.

Fleisch: lecker und gesund?

 

 

Geflügel zählt zu den gesündesten Fleischsorten und erfreut sich daher großer Beliebtheit. Nach wissenschaftlichen Untersuchungen reichert sich Geflügelfleisch zudem mit ungesättigten Fettsäuren an, wenn die Tiere Gras aufnehmen können. Durch die viele Bewegung und die stressarme Schlachtung ohne Tiertransport direkt am Hof, ist das Fleisch noch dazu schön fest und hält beim Braten die Feuchtigkeit. 

Bäume für mehr Tierwohl

Wusstest du, dass Hähnchen eigentlich Gehölze für eine artgerechte Haltung brauchen?

 

In ihrem natürlichen Lebensraum leben Hühner in halboffenen Landschaften mit viele Gehölzen, auf denen Sie sitzen, Schatten und Schutz vor Greifvögeln suchen und die heruntergefallenen Früchte der Bäume auflesen.

 

 

Wir pflanzen nach und nach eine Landschaft, in der artgerechte Tierhaltung möglich ist und auf mehreren Ebenen Lebensmittel erzeugt werden. Die Weidehähnchen und Gänse verwerten das Gras, wir ernten die Früchte der Bäume und das Holz dient uns als wertvolle Ressource. Ein höchst produktives System, welches uns auf dem Weg in eine bessere Landwirtschaft unterstützen wird.

 

Was ist Agroforst?